Checkin

Schön langsam werden die Ladies nervös ;-)

image

die Koffer sind gepackt

Irgendwie kommt mir das heuer sehr wenig vor … Was haben wir wohl vergessen?

image

Prolog

Als unsere liebe Nachbarin INGRID im November 2011 ihren „runden Geburtstag“ feierte, beschenkten sie ihre Freunde und Nachbarn mit einem Reisegutschein. Ursprünglich war mit diesem Gutschein ein „Girls‘s-Weekend“ geplant, das Ingrid und ihre besten Freundinnen in Wien verleben sollten.

Aber es kam anders …. ganz anders … :-)

Am 25. Dezember 2012, im Haus Lexmüller-Oberleitner … bei „Wein, Weib und Gesang“, wurde nach einer mitreißenden Schilderung der weltbekannten „Ceremony of the Keys“ durch den Autor dieser Zeilen gemeinsam beschlossen, das Wochenende nicht in Wien, sondern in London zu verbringen und persönlich dieser Zeremonie im „Tower of London“ beiwohnen zu können.

Als Guide und Reiseveranstalter, der die Stadt an der Themse bereits 10x besucht hatte, darf ich fungieren … und auch die 6 Begleiterinnen von Ingrid, nämlich Ästchen, Bernie, Brigitta, Lena, Riki und Yvonne, waren schnell gefunden. Geflogen wird übrigens mit Ryanair ab Linz und genächtigt wird in einem ***Hotel in der Nähe von Victoria Station.

Unser Reiseplan schaut so aus, dass wir am MI Nachmittag anreisen und in das Hotel einchecken. Am Abend ist dann ein Spaziergang zum House of Parlament mit Big Ben, weiter über Whitehall und Trafalgar Square bis zum Piccadilly Circus geplant. Gerade Piccadilly Circus ist in der Nacht überwältigend und muss man gesehen haben.

Am DO besichtigen wir am Vormittag den Tower of London mit den Kronjuwelen und spazieren dann über die Tower Bridge, vorbei an St.Pauls Cathedral über Covent Garden, Soho, dem Piccadilly Circus, Trafalgar Square bis zurück zum House of Parlament mit dem Big Ben. Am späten Abend um 22.00 Uhr steht dann die berühmte „Ceremony oft he Keys“ im Tower of London auf dem Programm.

Der FR beginnt am Vormittag mit einem Besuch im weltbekannten Wachsfigurenkabinett von Madam Tussauds, am Nachmittag ist Shoppen in der Oxford- und Regent-Street geplant. Die „Nicht-Shopper“ besuchen als Alternative das British Museum. Am Abend geht’s dann ins Savoy Theater, wo wir uns das Beatles-Musical „Let it be“ anschauen.

Speakers Corner und Hyde Park werden am SA Vormittag besucht und zu Mittag schauen wir uns die Wachablöse vor dem Buckingham Palace an. Der Nachmittag ist dann für Harrods reserviert, während die „Anti-Shopper“ den Nullmeridian in Greenwich besichtigen werden. Den Abend und das (Fast)-Ende unserer Reise krönen wir mit einem opulenten Steak-Essen in Soho.

Am SO Vormittag werden wir von der Besucherplattform des neuerrichteten 310m hohen Shard-Hotels auf London herabblicken – zum Vergleich, der Eifelturm hat „nur“ lächerliche 276m. Am Nachmittag geht’s dann über London Stansted zurück in die Heimat.

Wir ihr sehen könnt, habe ich ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, wo für jeden was dabei sein wird.

Auf geht´s Ladys …